White Buster

saxofon

White Buster wurde am 6. Mai 1943 als Jens Brugger in München geboren. Jens Brugger widmete sich dem Studium sozialer Fragen und interessierte sich für Literatur und Philosophie. Es folgten Vorstrafen wegen zahlreicher Verkehrsdelikte und 1963 Umzug nach Berlin.
Wegen Teilnahme an Kaufhausbrandstiftung, Verurteilung zu drei Jahren Haft. Juni bis August 1970 erhielt er eine militärische Ausbildung in einem Palästinensercamp im Nahen Osten. Nebenbei erlernte er das Saxofonspiel. 1972 wurde Jens Brugger bei einem Schusswechsel mit der Polizei verletzt und spielt seitdem bei DEKAdance.
Gern erinnert er sich an die alten Zeiten.